Zum Inhalt springen

Arbeit 4.0 - made in Berlin

Im Dialog zum Thema Arbeit 4.0 geht es um verschiedene Themen rund um Digitalisierung im Arbeitsumfeld. Diskutieren Sie mit!

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Kommentarphase
Kommentieren Sie bitte die einzelnen Beiträge.

Auf einen Blick III: Fast alle Beschäftigten arbeiten mittlerweile digital

Digitale Kommunikation,virtuelle Teams und Roboter als Kollegen: Vier von fünf Beschäftigten in Deutschland sagen, dass die Digitalisierung ihre Arbeitsplätze bereits verändert hat. Das geht aus dem Index Gute Arbeit 2016 des Deutschen Gewerkschaftsbundes hervor.

 

Der digitale Wandel hat mittlerweile fast alle Arbeitsplätze in Deutschland erreicht. Vier von fünf Beschäftigten haben demnach mit digitaler Technik zu tun. Das ergab der Index Gute Arbeit 2016 des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). 

Am gravierendsten hat sich demnach die Kommunikation geändert. Schneller Austausch via E-Mail und in sozialen Netzwerken am Arbeitsplatz gehören mittlerweile zum Alltag. Immerhin jeder dritte Befragte arbeitet in virtuellen Teams mit Kolleginnen und Kollegen an anderen Standorten zusammen.

Langsamer hingegen durchdringt vernetzte Technik Arbeitsabläufe und Produktion. Etwa die Hälfte der Beschäftigten wendet Geräte wie Scanner oder Diagnosecomputer an. Mit Robotern oder digital gesteuerten Maschinen hat etwa jeder Vierte zu tun.

Welche digitalen Kompetenzen nun gefragt sind, lesen Sie hier.