Zum Inhalt springen

Hilfe

Sie benötigen Hilfe oder haben eine Frage? Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick über häufig gestellte Fragen bezüglich der Beteiligungsplattform meinBerlin. Falls Sie noch weitere Fragen haben, schicken Sie uns gerne eine Mail an support-berlin@liqd.net.

meinBerlin ist die Plattform, auf der zukünftig alle öffentlichen Beteiligungsverfahren der Verwaltungen des Landes Berlin erreichbar sein werden. Es gibt Beteiligungsverfahren für viele Bereiche. Manche sind rechtlich vorgeschrieben und haben gesetzlich vorgegebene Regeln (z.B. Bebauungsplanverfahren). Andere Verfahren richten sich nach der jeweiligen Fragestellung. Es gibt unterschiedliche Wege der Beteiligung – von der Frage nach Vorschlägen und Meinungen bis hin zu Entscheidungsfindungen.

Eine Registrierung für die Beteiligungsplattform meinBerlin hilft dabei, die Häufigkeit von sogenannten Bots und Trollen zu minimieren. Bots sind dabei Computerprogramme, die ohne menschliche Interaktion sich im Internet bewegen. Trolle sind Personen, die andere Menschen in Kommentaren absichtlich provozieren. Für meinBerlin gibt es eine sehr niedrigschwellige Registrierung, die es einerseits Trollen und Bots erschweren soll, den Beteiligungsprozess zu stören oder unangemessen zu beeinflussen. Andererseits ermöglicht die Niedrigschwelligkeit einem großen Teil der Bevölkerung einen unkomplizierten Zugang. Sie benötigen für die Anmeldung lediglich eine E-Mail-Adresse, einen Benutzernamen und ein Passwort.

Die Registrierung auf meinBerlin ist einfach über die Startseite von mein.berlin.de möglich. Klicken Sie dafür auf der Startseite im oberen Reiter auf das Feld "Anmelden/Registrieren" und wählen Sie "Registrieren" aus.

Registrierung auf der Startseite


Geben Sie auf der neuen Seite einen Nutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein. Der Nutzername muss nicht Ihrem echten Namen entsprechen. Anschließend wird eine automatische E-Mail mit einem Validierungslink an Ihre eingegebene E-Mail-Adresse gesendet. Klicken Sie auf den Link, und schon sind Sie angemeldet. Der Link ist für eine Woche gültig.


Registrieren

Wenn Sie schon ein Benutzerkonto bei meinBerlin haben, gelangen Sie einfach über die Startseite zur Anmeldung. Klicken Sie dafür auf das Feld "Anmelden/Registrieren" und wählen Sie "Anmelden" aus. Mit Ihrem Anmeldenamen oder Ihre E-Mail-Adresse können Sie sich hier anmelden.



Die Beteiligungsplattform meinBerlin bietet unterschiedliche Formen der Beteiligung. Im Folgenden sind die häufigsten Funktionen kurz aufgeführt.


Ideen/Vorschläge anlegen

In den meisten Beteiligungsverfahren werden Nutzer*innen darum geben, ihre Ideen und Vorschläge einzureichen. Je nach Verfahren können diese Ideen und Vorschläge dann von anderen Nutzer*innen kommentiert und bewertet werden. Im Fall des Bürgerhaushaltes können die Vorschläge außerdem von den Nutzer*innen mit einem gewissen Budget versehen werden.

Beispiel BürgerhaushaltBeispiel Bürgerhaushalt


Ideen auf einer Karte verorten

In einigen Beteiligungsverfahren können Ideen außerdem auf einer Karte verortet werden. Dies ist besonders interessant, wenn Vorschläge mit ortsgebunden sind.

Idee verortet auf KarteBeispiel Ideensammlung auf einer Karte


Gemeinsame Textbearbeitung

Der Beteiligungsprozess zur kooperativen Textarbeit macht es möglich,
Textentwürfe absatzweise zu kommentieren und zu bewerten. Als Ergebnis dieses
Vorgehens entsteht ein neuer und/ oder überarbeiteter Textentwurf.

TextbearbeitungBeispiel gemeinsame Textbearbeitung


Stellungnahmeformular für Bebauungsplanverfahren

Mit dem Stellungnahmeformular wird Öffentlichkeitsbeteiligung für formale Bebauungsplanverfahren durchgeführt. Bebauungsplanverfahren in Beteiligung werden mit Verlinkung zu den Seiten der zuständigen Behörden dargestellt. Das Stellungnahmeformular wird auf
der Seite der zuständigen Behörde eingerichtet.

Auf meinBerlin wird nur der von Ihnen angegebene Nutzername öffentlich angezeigt. Den Nutzernamen können Sie frei wählen. Wenn Sie sich für Ihren echten Namen als Nutzernamen entscheiden, wird dieser auch öffentlich angezeigt.

Wenn Sie über ein Projekt auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie dazu einfach auf das Feld "Folgen" klicken. Sie erhalten ab dem Zeitpunkt E-Mail-Benachrichtigungen über das ausgewählte Projekte, wie zum Beispiel neue Aktivitäten oder Hinweise auf endende Beteiligungsphasen.


Folgen mit Pfeil


Wenn Sie nicht mehr über aktuelle Aktivitäten von einem Projekt informiert werden wollen, klicken Sie einfach im gleichen Feld auf "Entfolgen". Sie erhalten keine weiteren Benachrichtigungen.

Die Beteiligungsplattform meinBerlin bietet der Berliner Verwaltung die Möglichkeit, Bürgerbeteiligung online stattfinden zu lassen. Jedes Beteiligungsprojekt hat neben dem Reiter "Information" und "Beteiligung" auch einen Reiter "Ergebnis". Hier wird von der zuständigen Stelle dargelegt, was nach der Beteiligungsphase passieren wird, d.h. wie die Benutzerbeiträge verwendet werden.

Sollten andere Benutzer von meinBerlin unangemessene Kommentare verfassen, können Sie diese der Moderation melden. Dazu ist unter jedem Kommentar oder Vorschlag auch ein Feld mit drei Punkten. Hierunter finden Sie in der Auswahl "Melden". Rassistische, sexistische und andere diffamierende Äußerungen werden von der Moderation gelöscht. Beachten Sie hierzu die Netiquette.

Als angemeldete*r Nutzer*in können Sie sich an allen aktuell laufenden, öffentlichen Projekten beteiligen.

Die Beteiligungsplattform meinBerlin ermöglicht den Zugang zu den Beteiligungsverfahren der Verwaltung des Landes Berlin. Eigene Beteiligungsprojekte sind nicht möglich.

Als angemeldete Nutzer*in können Sie Angaben zu Ihrem Profil einsehen und verändern. Klicken Sie dazu auf Ihren Nutzernamen und wählen Sie "Nutzerkonto Einstellungen" aus.


Benutzerkonto-Einstellungen




Sie gelangen auf Ihr Profil, in dem Sie Ihren Nutzernamen und auch die E-Mail-und Newsletter-Einstellungen ändern können. Unter "Aktivitäten" sehen Sie alle Aktionen aus den Projekten, denen Sie folgen. Desweiteren können Sie Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse(n) ändern.


Profil-Seite

Der Newsletter von meinBerlin informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Aktivitäten und Erneuerungen auf meinBerlin. Wenn Sie keinen Newsletter wünschen, können Sie unter den Einstellungen Ihres Nutzerkontos den Haken vor "Bitte senden Sie mir E-Mail-Newsletter" entfernen. Ab sofort erhalten Sie keine weiteren Newsletter mehr. Sie können jederzeit den Haken erneut setzen und den Newsletter wieder bekommen.

Jede Karte, die Sie in einem Beteiligungsprojekt finden können, ist auch als Karte verfügbar. Klicken Sie dafür auf das Feld "Listen-Ansicht".


Symbol Listen-Ansicht







Mit dieser Ansicht erhalten Sie einen Überblick über alle bisherigen Eintragungen auf einer Karte. Sie können jederzeit über das gleiche Feld, diesmal nur mit einem Kartensymbol, zur Karten-Ansicht zurückkehren.


Symbol Karten-Ansicht

Sollten Sie eigene Kommentare später bearbeiten oder löschen wollen, ist dies ohne Probleme möglich. Gehen Sie dazu auf Ihren Kommentar und klicken Sie unterhalb dessen auf die drei Punkte. Wählen Sie unter der Auswahl je nach Bedarf "Bearbeiten" oder "Löschen" aus. Einmal angelegte Beiträge, zum Beispiel Ideen, können Sie nachträglich nicht mehr bearbeiten. Weitere Hinweise zum Löschen eigener Beiträge finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sollten Sie keine Anmeldebestätigung erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Ist die Anmeldebestätigung auch dort nicht auffindbar, melden Sie sich gerne unter dem Feedback-Feld oder unter support-berlin@liqd.net.

Sie haben weitere inhaltliche oder technische Fragen oder Anmerkungen zur Beteiligungsplattform meinBerlin? Schreiben Sie uns unter support-berlin@liqd.net. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!