Zum Inhalt springen

Netiquette

Auf meinBerlin können Sie sich aktiv an Entscheidungsprozessen der Berliner Politik und Verwaltung beteiligen. Ihr Wissen, Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung sind gefragt! 

Damit wir gemeinsam zu guten Ergebnissen kommen, ist ein offener Austausch in einer angenehmen Atmosphäre wichtig. Daher bitten wir Sie, sich beim Verfassen von Beiträgen an folgende Grundregeln zu halten: 

  • Beziehen Sie sich in Ihren Beiträgen immer nur auf den zur Diskussion gestellten Inhalt.
  • Bitte achten Sie in der Diskussion auf faire Umgangsformen, auch wenn Sie einer Meinung nicht zustimmen. Vermeiden Sie Provokationen.
  • Gewaltverherrlichende, menschenverachtende, rassistische, fremdenfeindliche, stigmatisierende, sexistische oder beleidigende Inhalte, Aufrufe zu Straftaten, Verleumdungen, geschäfts- oder rufschädigende Äußerungen sind selbstverständlich inakzeptabel und werden gelöscht.
  • Verzichten Sie auf kommerzielle Inhalte.
  • Achten Sie darauf, welche personenbezogenen Daten Sie in Ihren Beiträgen veröffentlichen. Diese sind frei zugänglich. Persönliche oder personenbezogene Daten Dritter dürfen von Ihnen nicht veröffentlicht werden. Um die Persönlichkeitsrechte betroffener Personen zu wahren, werden solche Beiträge ebenfalls gelöscht.
  • Beachten Sie in Ihren Beiträgen das Urheberrecht. Bei fremden Inhalten müssen die Rechte für diese freigegeben sein. Kennzeichnen Sie auch Zitate als solche und geben Sie die Quelle an. Für die Aussagekraft Ihres Beitrages ist es außerdem sinnvoll, Zitate nur als Ergänzung zu Ihren eigenen Aussagen zu verwenden.
  • Beachten Sie auch bei Verlinkungen auf die Einhaltung der genannten Regeln. Wir behalten uns jedoch vor, Links zu entfernen, wenn deren Inhalte gegen die genannten Regeln verstoßen.
  • Verzichten Sie darauf, Mehrfach-Accounts anzulegen oder den gleichen Kommentar mehrmals zu veröffentlichen. Wir behalten uns vor, mehrfache Accounts und Beiträge zu entfernen.

Moderation und das Melden von Beiträgen

Die Projekte auf meinBerlin werden durch die jeweiligen Projektverantwortlichen moderiert. Grundsätzlich gilt: 

  • Alle Beiträge werden auf Einhaltung der oben genannten Regeln hin überprüft. Bei Verstößen kann die Moderation die entsprechenden Beiträge löschen.
  • Sie können die Beiträge anderer Nutzerinnen und Nutzer als anstößig melden, wenn diese gegen die oben genannten Regeln (Netiquette) verstoßen. In diesem Falle wird die zuständige Moderation informiert und der betreffende Beitrag überprüft.
  • Bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen die Regeln der Netiquette oder der missbräuchlichen Nutzung anderer Funktionen kann die für meinBerlin verantwortliche Stelle einzelne Nutzerinnen und Nutzer sperren und von der Teilnahme an Prozessen auf meinBerlin ausschließen.

Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und wünschen Ihnen viel Freude bei der Teilnahme!