Zum Inhalt springen

meinBerlin

Beteiligungsplattform des Landes Berlin

Berlin mitgestalten

meinBerlin ist die Plattform, auf der zukünftig alle öffentlichen Beteiligungsverfahren der Verwaltungen des Landes Berlin erreichbar sein werden. Es gibt Beteiligungsverfahren für viele Bereiche. Manche sind rechtlich vorgeschrieben und haben gesetzlich vorgegebene Regeln (z.B. Bebauungsplanverfahren). Andere Verfahren richten sich nach der jeweiligen Fragestellung. Es gibt unterschiedliche Wege der Beteiligung – von der Frage nach Vorschlägen und Meinungen bis hin zu Entscheidungsfindungen. 

Machen Sie mit!

Anmelden

Ausgewählte Beteiligungsverfahren

  • Gemeinsam Berlin

    Die Zukunft Berlins sinnvoll zu gestalten ist eine Aufgabe für die ganze Stadt. Das Projekt GEMEINSAM BERLIN möchte Möglichkeiten aufzeigen und austesten, wie das praktisch funktionieren kann.

    2 von 2
    Projekten sind aktuell aktiv.

  • Projekt auf meinBerlin

    Testphase für die „Begegnungszone Bergmannstraße“

    Die Bergmannstraße soll zu einer „Berliner Begegnungszone“ werden. Bevor jedoch der Straßenraum dauerhaft umgestaltet wird, werden Maßnahmen in einer einjährigen Testphase ausprobiert. Aktuell beginnt die Testphase mit der Aufstellung der Module.

    Beteiligung möglich bis zum

  • Berlin TXL – Bauleitplanverfahren

    Beteiligen Sie sich an der Auslegung der Bebauungspläne für die Nachnutzung des Flughafens Tegel und des neuen Stadtviertels 'Schumacher Quartier'

    3 von 3
    Projekten sind aktuell aktiv.

  • Projekt auf meinBerlin

    Straßenbahn S+U-Bhf. Warschauer Straße - U-Bhf. Hermannplatz

    Bürgerbeteiligung zur Straßenbahn S+U-Bhf. Warschauer Straße - U-Bhf. Hermannplatz

    Beteiligung möglich bis zum

  • Projekt auf meinBerlin

    Rahmenplan für die Großsiedlung Hohenschönhausen

    Der Rahmenplan für die Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen soll Stärken, Schwächen und Entwicklungsmöglichkeiten für die Großsiedlung aus städtebaulicher Sicht herausarbeiten. Sie können eigene Vorschläge erstellen, kommentieren und bewerten.

    Beteiligung möglich bis zum

  • Erarbeitung einer Charta für das Berliner Stadtgrün

    Eine Charta für das Berliner Stadtgrün wird 2018 und 2019 von Politik, Verwaltung, Fachöffentlichkeit und interessierten Berlinerinnen und Berlinern im Dialog gemeinsam erarbeitet. Ziel ist es, neue Strategien und Maßnahmen zu entwickeln.

    2 von 2
    Projekten sind aktuell aktiv.

  • Bebauungsplan 7-69

    Flurstücke 23 und 29 der Flur 61 (Fläche zwischen Crellestraße und S-Bahn-Anlage) im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Ortsteil Schöneberg. Entwicklung ehemaliger Bahnflächen zu einer öffentlichen Grünfläche.

    Beteiligung möglich bis zum

  • Bebauungsplan I-205 im Bezirk Mitte, Ortsteil Mitte (Campus ESMT Berlin)

    Das Areal des ehemaligen Staatsratsgebäudes der DDR soll mit einer Nutzungsmischung aus Büros, Dienstleistungen, Gastronomie, Kultur und studentischem Wohnen ergänzt werden.

    Beteiligung möglich bis zum

Warum meinBerlin?

meinBerlin hat das Ziel, allen die sich beteiligen wollen, eine einfache Möglichkeit zu bieten, einzusteigen und ihren Vorschlag, ihre Meinung, ihr Votum einzubringen. Sie sind auch eingeladen, sich zur Art und Weise der Beteiligung zu äußern.

Wie kann ich mitmachen?

Mitmachen kann jede/r, es sei denn, die Teilnahme ist ausdrücklich geregelt. Wenn nichts anderes vorgegeben ist, kann der Name, der öffentlich erscheint, frei gewählt werden. Darüber hinaus gelten die Regeln eines fairen Miteinanders.

Wie funktioniert meinBerlin?

Die Plattform bietet eine Übersicht sowie Zugang zu diversen Verfahren. Für diese ist nur eine Anmeldung nötig. Die Beteiligung wird ermöglicht durch die Software Adhocracy, die je nach Verfahren verschiedene, einfach zu bedienende Funktionen bietet.