Zum Inhalt springen

Checkpoint Charlie 2022

Städtebauliches Dialogverfahren zum Bildungs- und Erinnerungsort

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Kommentieren Sie jetzt die fünf städtebaulichen Szenarien
Jetzt sind Sie dran: Was denken Sie über die Szenarien? Was gefällt Ihnen (nicht)? Welche Chancen und Risiken sehen Sie bei den einzelnen Vorschlägen? Welche Vorschläge sollten weiterverfolgt werden? Sie können die Szenarien anhand der Schlüsselthemen oder im Ganzen pro Kapitel kommentieren.
Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel

Einführung in den Online-Dialog

Warum beteiligen?

Für die Weiterentwicklung des Bildungs- und Erinnerungsorts Checkpoint Charlie werden im Rahmen eines städtebaulichen Dialogverfahrens Leitlinien entwickelt.

Diese Leitlinien sollen gewährleisten, dass der Checkpoint Charlie zukünftig im Sinne der Berliner*innen und aller Interessierten hinsichtlich der Schlüsselthemen Bildungs- und Erinnerungsort, Städtebau, Denkmalschutz, Verkehr/Mobilität und Freiraum/Nachhaltigkeit entwickelt wird.

Anhand dieser Schlüsselthemen wurden von einem Planungsteam (s.u.) fünf Szenarien entwickelt, die nun diskutiert werden sollen.

Vor diesem Hintergrund sind alle Beobachtungen, Gedanken und Meinungen der Menschen, die alltäglich oder regelmäßig in Kontakt mit dem Checkpoint Charlie sind, relevant für den Prozess und werden unter anderem im Rahmen dieses Online-Dialogs aufgenommen.

Gemeinsam mit den Ergebnissen aus der öffentlichen Zwischenpräsentation am 10.11.22 werden die Beiträge im Hinblick auf die Leitlinien ausgewertet und weiterverarbeitet.

Was ist ein Szenario und was sind Schlüsselthemen?

Im Zentrum des Online-Dialogs stehen fünf Szenarien.

Die fünf Szenarien visualisieren Vorschläge zum Umgang mit den Schlüsselthemen des städtebaulichen Dialogverfahrens zum Checkpoint Charlie. Sie dienen als Diskussionsgrundlage für die Identifikation und mögliche Neukombination einzelner Lösungsansätze und wurden von Heide & von Beckerath mit MLA+, Rotterdam und Atelier Miething, Paris entwickelt:

A – Relief

B – Projektion

C – Neuordnung

D – Zwei Räume

E – Kondition

Die Schlüsselthemen umfassen die Bereiche Bildungs- und Erinnerungsort, Städtebau, Denkmalschutz, Verkehr/Mobilität und Freiraum/Nachhaltigkeit.

Checkliste als Orientierung

Zum Vergleich der Szenarien anhand objektivierbarer Kriterien wurde eine Checkliste entwickelt.

Diese soll nicht "abgearbeitet" werden, sondern ist als  Orientierungshilfe beim Nachdenken über und Kommentieren der Szenarien gedacht.

Zu diesem Zwecke ist sie hier verlinkt und jeweils in der Vorbemerkung zu jedem Kapitel als Download hinterlegt.

Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel