Zum Inhalt springen

Ersatzneubau der Langen Brücke in Berlin Treptow-Köpenick

Bürger*inneninformation rund um den Neubau der Langen Brücke

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Ergebnisse der Vorplanung
Hier erhalten Sie Informationen rund um die Abstimmungsvariante und können Hinweise und Vorschläge dazu anlegen sowie die Ideen der anderen Teilnehmer*innen kommentieren.

Darstellung der Abstimmungsvariante

Im Rahmen der digitalen Bürger*innenveranstaltung am 6.10.2021 wurden unter anderem verschiedene Varianten und der aktuelle Planungsstand für einen Ersatzneubau der Langen Brücke vorgestellt. Die dort gezeigte Präsentation steht als Download zur Verfügung. Ebenso die Zusammenfassung des Plenums sowie die Ergebnisse der Schnellabfrage.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat allen Projektbeteiligten die hier vorgestellte Variante zur weiteren Beurteilung vorgelegt.

Zur besseren Visualisierung entwickelte das zuständige Ingenieurbüro die hier vorliegenden Ansichten aus verschiedenen Perspektiven. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Kommentare am Seitenende einzufügen.


 

Ansicht der Brücke von Seiten der nordwestlichen Uferwege: Zweifeldrige Brücke über die Dahme

Hier interessiert uns besonders Ihre Meinung zur Wirkung des neuen Bauwerks in der Stadtansicht. Fügt sich die Brücke an dieser Stelle gut ein? Natürlich können Sie uns auch andere Hinweise geben, die Ihnen bei dieser Ansicht einfallen.

Südwestliche Ansicht der neuen Brücke mit Uferweganbindungen

Hier interessiert uns besonders Ihre Meinung zur Anbindung für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen und zu den neuen Uferwegen/Querungsmöglichkeiten unter der Brücke.

Blick auf den Uferweg Ost: Verbesserung der Wegebeziehungen durch barrierefreie Anbindung des Uferweges

Ist die barrierefreie Anbindung aus Ihrer Sicht zufriedenstellend gelöst?

Blick vom Uferweg West: Uferweg am südlichen Widerlager mit barrierefreien Querungsmöglichkeit und gestalterische Aufwertung der bestehenden Rampen

Wir freuen uns über Ihre Vorstellung zur Gestaltung der Widerlager und der Unterführung. Sollen hier Klinker wie in der historischen Brücke zum Einsatz kommen oder eher Sichtbeton oder ein farbiger Anstrich?

Auch andere optische Gestaltungselemente sind noch in der Abstimmung. Soll die Brücke modern oder historisierend ausgestaltet werden - zum Beispiel durch gemauerte Brückengesimse vor den Straßenlaternen oder Geländer mit historisch gestalteten Elementen?

Ansicht Straßenraum: Optimierung der Straßenraumaufteilung mit Straßenbahn in Mittellage sowie gemeinsamen Geh- und Radweg, der baulich von der Straße getrennt ist.

Wie schätzen Sie die Verkehrsraumaufteilung ein? Sind die geplanten Radwege, Fußwege und die Planung von zwei Fahrspuren je Richtung für Autos auf der Brücke aus Ihrer Sicht gelungen? Was ist Ihnen ansonsten bei der Aufteilung der neuen Brückenfläche wichtig?

Blick vom Luisenhain: neue barrierefreie Querungen/Uferwege unter der neuen Brücke

Die Gestaltung Uferweg-Luisenhain ist noch offen. Welche Elemente (Sitzstufen, Bänke, Grün o. a.) wünschen Sie sich hier? Welche Ideen haben Sie ansonsten zu der grün dargestellten Fläche? Oder gibt es noch Hinweise zur Anbindung vom Luisenhain zur obenliegenden Straße/Brücke?