Zum Inhalt springen

Aktionsplan zur Verstetigung des QM Schillerpromenade

Das Quartiersmanagementgebiet Schillerpromenade wird aus der Förderung durch das Programm Soziale Stadt entlassen. Das bedeutet, dass bis 2020 gezielt Projekte angegangen werden, die den Kiez auf die Zeit nach der Förderung vorbereiten.

Die Beteiligung ist aktuell nicht möglich. Sie hat am geendet.
Kommentierphase
Kommentieren von Text und einzelnen Absätzen.

Verstetigungspfad Soziale Infrastruktur

a) Kurzbeschreibung / Stand:

Kinderwelt am Feld -> Umbau und Konzeptanpassung der Einrichtung

Um die Neuausrichtung des Standortes bei der Konzeption sowie des über Siwamittel erfolgten Umbaus der Innenräume abzuschließen, ist ein Umbau der Außenfläche gemäß Zielgruppennutzung notwendig.  Ein Beteiligungsverfahren dazu läuft bis Ende 2019, eine Anschlussfinanzierung (für die Umsetzung) ist notwendig.

Sicherung Mädchencafe Schilleria -> Gemeindehaus ankaufen

Aufgrund der Vertragssicherheit nur bis 2022 der Schilleria, sowie der steigenden Mieten ist dringend eine Ersatzfläche für soziale Beratungen und Angebote sowie die Schilleria zu finden. Das von der Genezarethgemeinde bisher an die Evangelische schule vermietete Gemeindehaus wäre dafür ein guter Standort, alternativ wäre eine Bebauung auf der Infrastrukturrückhaltefläche (Kleingarten Kolonie Odertal zwischen Herrfurthstraße und Straße 645) vorzusehen.

Schulhof Karlsgartenschule -> Verkehrssicherung und Ausstattung

Der ehemalige Schulhof der Kurt Löwensteinschule (Heute Volkshochschulstandort) wurde Offiziell der Karlsgartenschule übertragen. Er befindet sich in keinem verkehrssicheren zustand und muss erneuert werden.

Hort Karlsgartenschule -> Aufstockung

Der Hort der Karlsgartengrundschule hat nicht die benötigte Betreuungskapazität und muss aufgebaut werden.

Karl-Weise-Schule ->Sanierung Hauptgebäude

Gesamtsanierung über Landesprogramm städtebaulicher Denkmalschutz vorsehen

Sicherung Mieterberatung

Aufgrund der weiterhin angespannten Mietentwicklung ist die Aufrechterhaltung der Mieterberatung auch über die Laufzeit des QM Verfahrens hinaus notwendig.

 

b) Ziel: Was soll bis Ende 2020 erreicht sein?

-Umbau der Außenflächen der Kinderwelt am Feld erfolgt/gesichert.

-Finanzierung der Mieterberatung durch Bezirk dauerhaft.

-Umbau des Schulhofs der Karlsgartengrundschule aus Baufondsmitteln erfolgt/gesichert

-Konzept zur Sicherung der Beratungs- und Jugendangebote erstellt (Kauf Gemeindehaus oder  Neubau)

-Raumkoordination, Webseite und Kiezkarte

c) Aktionsplan (inkl. Verantwortliche, Termine, ggf. Summen)

Aufgaben QM-Team: Koordination FA und Akteure

Unterstützungsbedarf durch Bezirksamt: Antragstellung und Umsetzung SGA/JUG/BISCHUKU

Unterstützungsbedarf durch Partner der Gebietsentwicklung: Genezarethgemeinde: Verkauf Gemeindehaus

Unterstützungsbedarf durch SenStadtWohn: Fördermittel im Baufonds oder andere Programme

Finanzierungsbedarf für Überleitungsphase:

Finanzierungsbedarf langfristig (Bezirkshaushalt, ggf. Landesprogramme

Landesprogramm städtebaulicher Denkmalschutz: Ankauf und Sanierung Gemeindehaus, Mieterberatung über Milieuschutz, Unterhalt Schulhöfe Bischuku, Gemeindehaus JUG