Zum Inhalt springen

Lieferzonen in der Sonnenallee

Straßenlärm
Sonnenallee zwischen Ederstrasse und Herrmannplatz (alternativ Stadtweit)
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)

In der Sonnenallee wird durch ständiges zweite-Reihe Parken erheblicher Verkehrslärm produziert.

Durch Ausweisen einer Lieferzone je Häuserblock/Querstrasse UND radikalem Abschleppen dort geparkter Autos sowie laufendem Ahnden von zweiter-Reihe-Parken kann das Problem erheblich reduziert werden.

Regeln bringen allerdings überhaupt nichts, wenn sie nicht überwacht werden - die STVO scheint in Neukölln und Kreuzberg nciht zu gelten, insbesonere was parkende Autos angeht. Weder Plizei noch Ordnungsamt interessieren sich dafür. Solange sich das nicht ändert helfen neue Regln nichts und Fussgänger und Radfahrer bleiben weiterhin gefährdet und behindert und die Anwohner von Lärm genervt.

berlinbewohner
Referenznr.: 2018-02611