Zum Inhalt springen

Plansche Singerstraße

laufend
Ort
Bezirksregion Alexanderplatz, Singerstraße, 10179 Berlin
Thema
Stadtentwicklung, Umwelt & Grünflächen
Laufzeit
Projektzeitraum 2018 - 2023
Kosten
2.025.000 €
Art der Beteiligung
Mitwirkung
Referenznr.
2020-00107, bearbeitet am
© Levin & Monsigny Landschaftsarchitekten

Das Straßen- und Grünflächenamt plant den Umbau der historischen Kinderplansche Singerstraße in einen zeitgemäßen Wasserspielplatz.

Neben der Plansche selbst, soll auch die angrenzende Grün-, Bewegungs- und Spielfläche generationenübergreifend erneuert werden.

Der Baubeginn erfolgte im Dezember 2021. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitte unterteilt und umfassen im Wesentlichen die Sanierung der Plansche und den Einbau diverser Wassersprühelemente, die Sanierung der Plattenwege und die Schaffung weiterer Aufenthalts-bereiche mit diversen Spiel- und Fitnessangeboten. Zusätzlich werden Gehölzflächen neu angelegt, neue Bäume gepflanzt und Teile der Rasenflächen überarbeitet. Die Garten- und Landschaftsbauarbeiten werden voraussichtlich Ende Juni 2023 fertiggestellt.

Den Siegerentwurf finden Sie auf der Internetseite von Levin & Monsigny. Mehr Informationen zu dem Projekt und zur durchgeführten Beteiligung finden Sie hier.

Art der Beteiligung: Mitwirkung

Im Jahr 2018 begann das zweistufige Gutachterverfahren zur Sanierung der Plansche an der Singerstraße und Neugestaltung der umgebenden Grünfläche. Bei einem öf…
Im Jahr 2018 begann das zweistufige Gutachterverfahren zur Sanierung der Plansche an der Singerstraße und Neugestaltung der umgebenden Grünfläche. Bei einem öffentlichen Ideenworkshop am 23.10.2018 wurden alle Entwürfe vorgestellt und drei favorisierte Entwürfe durch die anwesenden BewohnerInnen und FachgutachterInnen ausgewählt. In der 2. Phase des Verfahrens überarbeiteten die drei Landschaftsarchitekturbüros ihre Entwürfe und stellten diese dann während der Gutachtersitzung am 08. Januar 2019 einzeln vor. Danach erfolgte eine spannende, mitunter kontroverse, aber durchaus konstruktive Diskussion und es konnte ein Siegerentwurf vom Gutachtergremium ausgewählt werden. Das Gutachtergremium setzte sich aus Fachleuten und VertreterInnen der zuständigen Fachämter des Bezirks Mitte von Berlin sowie zwei ausgewählten Mitgliedern des Nachbarschaftsrates KMA II e.V: zusammen. Während dieser Sitzung wurde der Entwurf des Landschaftsarchitekturbüros Levin & Monsigny Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH ausgewählt, das unter Würdigung der Empfehlung des Gutachtergremiums mit der weiteren Planung beauftragt wurde. Der Siegerentwurf wurde bei einer öffentlichen und sehr gut besuchten Veranstaltung im Spätsommer 2019 vorgestellt.

Kontakt für Rückfragen

Gebietsbetreuung KMA II
KoSP GmbH
E-Mail: kma@kosp-berlin.de

E-Mail Webseite

Verantwortliche Stelle

Bezirksamt Mitte

Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Webseite