Zum Inhalt springen

2. Raumbedarf

Erläuterung der Herausforderungen:

Im Rahmen der Bedarfserhebungen für die Machbarkeitsstudien im Jahre 2014 und 2020 wurde deutlich, dass der Bedarf allein an Versorgungs-, Technik-, Lagerflächen für Sport- und Arbeitsgeräte sowie Ausstattungsgegenstände und Multifunktionsflächen für die Sportanlage den aktuellen Bestand um ein Mehrfaches übersteigt.

Die Abbildung zeigt eine schematische Gegenüberstellung der derzeitigen Verfügbarkeit und des tatsächlichen Bedarfs an Flächen im Stadion. © aufsiemitgebrüll

Die Nutzflächen aller Räume des heutigen Stadions betragen 2.475 m². Benötigt werden 7.596 m² für die Flächen, die zwingend für eine Benutzbarkeit als Stadion notwendig sind. Verkehrsflächen (Flure und Eingänge) und Flächen für Haustechnik sowie Tribünen, Umläufe und Umfahrungen kommen noch hinzu.

Um diesen Flächenbedarf zu decken, müssten ein oder mehrere neue Gebäude zusätzlich im Sportpark gebaut werden. Das könnte zur Folge haben, dass Sport- oder Grünflächen für andere Nutzungen verloren gehen und weitere Flächen versiegelt werden müssten. Ein andere Variante könnte sein, diese zusätzlichen Flächen im Stadionkörper unterhalb der Tribünen anzuordnen.

Die Abbildung zeigt eine schematische Darstellung der Unterbringung von Bedarfsflächen in externen Gebäuden.© aufsiemitgebrüll

Die Abbildung zeigt eine schematische Gegenüberstellung der Raumnutzung im Bestandsbau und im Neubau des Stadions. © aufsiemitgebrüll

Haben Sie Fragen zum Raumbedarf? Haben Sie Anregungen, die im weiteren Verfahren berücksichtigt werden sollten?

 

  Hier gibt es die Informationen zum Raumbedarf in Leichter Sprache.

Referenznr.: 2021-09888