Zum Inhalt springen

07-Nord - GOSLARER UFER »INSEL-GRÜNZUG NORD«

Prägend für diesen Teilbereich, der sich am östlichen INSEL-Ufer entlang des Charlottenburger Verbindungskanals erstreckt, sind die geradlinigen Grünstrukturen, die den Weg auf beiden Seiten säumen. Um eine größere Vegetationsvielfalt zu erreichen und das Programm „Essbare INSEL“ zu stärken, wird die Bestandsvegetation mit diversen essbaren Sträuchern angereichert. Aufgrund der erhöhten Lage des Rundwegs sind interessante Blickbeziehungen über den Kanal zum anderen Ufer möglich, die durch einen partiellen Freischnitt des dichten Strauchgürtels betont werden.

Ein barrierefreier Aufenthaltsbereich an der Wasserkante wird durch die Wiederherstellung der Sitzstufenanlage nördlich der Kaiserin-Augusta-Brücke geschaffen, die mit Sitzauflagen und einer Rampenanlage ausgestattet wird. An diesem Ort kann ein kleines saisonales Gastronomie-Angebot, wie z. B. ein Kiosk, zur Aufenthaltsqualität beitragen.

Referenznr.: 2020-06964