Zum Inhalt springen

05 - INSELSPITZE KLEINGÄRTEN »INSEL-Oase«

Die ruhige Lage, der dichte Pflanzenbewuchs sowie die Nähe zum Wasser ermöglichen es, diesen Abschnitt zur »INSEL-Oase« weiterzuentwickeln. Durch Grünschnittmaßnahmen sowie die Ausstattung mit Bänken werden Aufenthaltsplätze mit Blickrichtung Westhafen geschaffen. Bei der Gestaltung des Bereichs soll die Vergangenheit des Ortes, der einst als Lampenlagerplatz diente, künstlerisch thematisiert werden.

Im westlichen Teil des Abschnitts sind ein Lückenschluss des Rundwegs sowie die Erhöhung der Sichtbarkeit durch eine entsprechende Gestaltung und den Rückbau der vorhandenen Toranlage vorgesehen. Es wird empfohlen, die gewerblich genutzte Fläche langfristig als Standort für Kunstgewerbe und ergänzende Angebote weiterzuentwickeln und öffentlich zugänglich zu machen.

Das Spazieren entlang und durch die Kleingärten dient der Erholung und Entschleunigung. Durch eine Neugestaltung der Zugänge werden Interessierte zum Abtauchen in die Kleingartenanlage eingeladen. Eine Bespielung leerstehender Parzellen ohne Kleingartennutzung sowie die Öffnung für neue Bildungs-, Sport- und Freizeitangebote ist vorgesehen. Darüber hinaus besteht hier die Möglichkeit, Urban Gardening- Angebote als Teil der »Essbaren INSEL« auszubauen.

Referenznr.: 2020-06962