Zum Inhalt springen

C 2.2 Die blauen Infrastrukturen

I. Stadtgrün sichern und stärken
Das Stadtgrün vernetzen

Die Flüsse und Kanäle haben eine besondere Qualität für die Berliner*innen. Spazierengehen und joggen am Wasser, darauf paddeln oder während des Sonnenuntergangs ein Rendezvous am Kanal genießen: Die Ansprüche an die Wasserlagen sind vielfältig und sollen zukünftig mehr Beachtung finden.

Die Entwicklung dieser blauen Infrastrukturen hat ein erhebliches Potential – auch für das grüne Netz der Stadt. Mit der Entwicklung „blau-grüner Netze“ lässt sich insbesondere der Biotopverbund stärken. Viele Ufer sind jedoch nicht durchgängig zugänglich und erlebbar. Auch das Potential für mehr Naturnähe ist noch nicht ausreichend entwickelt.

  • Die Ufer der Flüsse und Kanäle sind so zu gestalten, dass sie durchgängig begehbar und nutzbar werden.  
  • Die Uferbereiche sind abschnittsweise naturnäher zu gestalten.
  • Damit die vielen Stadtkanäle durch Promenaden, Wasserplätze und begleitende Parks aufgewertet werden können, müssen Straßen umgebaut und vielfältig nutzbarer gemacht werden.
Referenznr.: 2018-03392