Zum Inhalt springen

Einfahrverbot in die Türrschmidtstraße für KfZ- Verkehr aus Friedrichshain kommend

Einfahrverbot von der Markstraße kommend in die Türrschmidtstraße durch Querrungsverbot für den KfZ-Verkehr

der die Markstraße querrende KfZ-Verkehr ist für die Radfahrer und Fußgänger sehr gefährlich, da die KfZs sich nur auf den Gegenverkehr konzentrieren und an der Gehwegerhöhung an der Türrschmidtstraße die Vorfahrt für die Fußgänger missachten. Hier befindet sich ein wichtiger Schulweg. Es gibt im Umfeld der Markstraße mindestens zwei Schulen. Der gehweg wird morgens auch von vielen BfA-Angestellten benutzt, die die öffendlichen verkehrsmittel benutzen.

Kathrin Boerger erstellt am
Referenznr.: 2021-12343