Zum Inhalt springen

Verhinderung des Durchgangsverkehrs

Sehr geehrte Damen und Herren,

damit die Lebensqualität im Kaskelkiez steigen soll, muss es geschaft werden, den Durchgangsverkehr im Viertel zu minimieren.

Schon jetzt ist ca. 90% des Verkehrs nur Durchgangsverkehr.

Viele Autofahrer nutzen die Straßen,um ihre Verbindung z.B. zur Frankfurter Allee oder Richtung Treptow abzukürzen.

Daher sollte das Ziel sein, es nicht mehr zu ermöglichen über das Kaskelviertel "abzukürzen", sondern den Autoverkehr nur noch den Anwohner-innen vorzubehalten.

Es muss eine Lösung geschaffen werden, dass lediglich die Fahrt in das Viertel hinein und wieder raus ermöglicht, nicht jedoch die Durchfahrt.

In der Kernhofer Str. wurde bereits eine gute Lösung gefunden, den Kiez lebenswerter zumachen. Es wurde eine Barriere gebaut, welche es Autofahrern nicht ermöglicht die Straße bis zum Ende in die Türschmittstr. zufahren (grüne Makierung auf Karte).

Anhand meiner einfachen Skizze möchte ich meinen Vorschlag optisch darstellen. Die roten Linien symbolisieren dabei Pfeiler /Blockaden, welche eine Durchfahrt nicht mehr ermöglich. So soll das Ziel den Durchgangsverkehr zu minimieren erreicht werden.

 

Ich hoffe auf die Umsetzung vieler guter Ideen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sievert Bernholz

 

 

 

 

 

SievertLichtenberg erstellt am
Referenznr.: 2021-12209