Zum Inhalt springen

Durchgangsverkehr verhindern und Fahrradverkehr erleichtern

Der Durchgangsverkehr durch den Kiez v.a. zu Stoßzeiten ist nicht akzeptabel und muss verhindert werden, z.B. durch versenkbare Poller in der Stadthausstraße, wie von einer Kiezblock-Initiative vorgschlagen.

Um den Konflikt zwischen Fahrradfahren und Fußgängern zu entschärfen, sollten zudem asphaltierte Fahrradstreifen auf den kopfsteingepflasterten Straßen angelegt werden, so dass man auch mit dem Fahrrad angenehm und zügig durch den Kiez kommt, ohne auf Bürgersteige auszuweichen. Ich finde das Fahren auf dem Kopfsteinpflaster nämlich nach wie vor sehr unangenehm.

Es wäre auch schön, wenn es mehr Leih-Lastenräder, auch mit E-Motorunterstützung, im Kiez geben würde.

Ich unterstütze Tempo 10 im gesamten Kiez (oder Spielstraßen mit reduzierten Parkflächen)

evasoellner@yahoo.de erstellt am
Referenznr.: 2021-12199