Zum Inhalt springen

Radnutzungsmöglichkeiten

Radverkehrsplanung

Durch fast alle Straßen fahren Radfahrer auf dem Gehweg, da das Kopfsteinpflaster schwerer nutzbar unbequem und laut ist. Das ist für Passanten und Anwohner, die das Haus verlassen gefährlich. Gerade die Türrschmidtstraße wird als schönere Route und nicht so gefährliche Alternative zur Karlshorster genutzt. Hier sollte eine realistische Nutzungsplanung durch zb abschleifen der Fahrbahn an den Rändern und Entschleunigubgshügel in der Fahrbahnmitte gemacht werden.

ronjaS erstellt am
Referenznr.: 2021-12138