Zum Inhalt springen

Radwege

Es braucht auf der Baumschulenstraße Radwege die nicht den Fussgängerbereich einschränken. Das ist zu eng und zu gefährlich. Die Zahl derer die Rücksicht auf den jeweiös anderen nimmt und den Verkehr um sich herum im Auge behält ist doch eher überschaubar. In anderen Bereichen gibt es dafür gar keine Radwege und stattdessen jede Menge wild Parkender Autos oder aber Wilder Autofahrer. Die scheinbar noch nichts von einem Mindestabstand zu Radfahrern gehört haben.

Ureinwohner
Referenznr.: 2020-06111