Zum Inhalt springen

Lebenswertes Baumschulenweg

Baumschulenstr.

Guten Tag zusammen, ich lebe seit rund 20 Jahren gut und sehr gerne im Bezirk Treptow-Köpenick; seit rund 15 Jahren in Baumschulenweg.

Ich arangiere mich für ein sauberes und sicheres zu Hause in Baumschulenweg. Um dies fortzuführen und dass die Themen und Ideen an der richtigen Stelle ankommen, habe ich mich gerfreut, dass es eine weitere Möglichkeit gibt, folgende Themen bzw. Ideen zu plazieren:

- Einführung einer rund um die Uhr Tempo 30 Zone zwischen Köpenicker Landstr. und Sonnenallee, da sich die Baumschulenstr. zu einer gefährlichen und lauten Hauptverkehrsstraße entwickelt hat; die Lebensqualität ist gegen null gesunken.

- Überprüfung und zukünftige bessere Steuerung, dass nicht immer das selbe Gewerbe sich in der Baumschulenstr. ansiedelt. Aktuell eröffnet in der Baumschulenstr. und den Seitenstr. ein Barbier Laden nach dem nächsten, obwohl sich zwischen dem Strassenabschnitt Köpenicker Landstr. und Sonnenalle in der Baumschulenstr. und den Seitenstr. schon sieben Friseure befinden. Des Weiteren siedelt sich bedauerlicherweise neues Gewerbe immer nur in der Form von Dönerläden, Blumenläden, Spielhallen und Bars an. Hier denke ich, dass auf eine gesunde Mischung geachtet werden muss.

- Im Heidekampweg zwischen Frauenlobstr. und Sonnenallee wird dringend zusätzliche Straßenbeleuchtung benötigt, da die Straßenlaternen zum einen nur auf einer Strassenseite stehen und zum anderen dazwischen sehr große Abstände zu verzeichnen sind. Bei Dämmerung und in der Dunkelheit ist es sehr gefährlich dort zu verkehren; auch im Sommer, da die schönen Bäume teilweise um die Straßenlaternen gewachsen sind; gleiches gilt auch für die Schraderstr.!

Ich freue mich über eine lebendige Diskussion, stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

H. B.

H. B.
Referenznr.: 2020-05902