Zum Inhalt springen

Wettkampftauglicher Skatepark für die olympischen Disziplinen Park und Street

Skateboarding ist eine olympische Sportart, der in Berlin noch die sportliche Infrastruktur fehlt. Obwohl mehrere Athleten des Olympiakaders (Lilly Stoephasius, Denny Pham, Omar Zoref,..) und der Bundestrainer für die Disziplin Park (Jürgen Horrwarth) in Berlin beheimatet sind, fehlt die Infrastruktur für Training, nationale und internationale Wettbewerbe.

Mit dem Bau eines modernen wettkampftauglichen und idealerweise öffentlichen Skateparks könnten unsere Athleten zu Hause trainieren, bei Wettkämpfen einen Heimvorteil genießen und nicht zuletzt der Berliner Skateboardnachwuchs gefördert werden.

Denkbar wäre z. B. eine Anlage, die die olympischen Disziplinen Park und Street bedient, ähnlich dem Stapelbädsparken in Malmö, siehe Beispielbild.

Der 1. Berliner Skateboardverein - sportliche Heimat der o.g. Athleten - unterstützt sehr gern bei der fachlichen Planung.

SK8Lichtenberg
Referenznr.: 2020-05570