Zum Inhalt springen

Radspur im Haltestellenbereich M1 farblich markieren

Verkehrssicherheit
Tram M1 Haltestellen am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee

Die Fahradspuren im Haltestellenbereich der M1 in Höhe S-Bahnhof Schönhauser Allee sind derzeit auf beiden Seiten nur unzureichend markiert. Da dies auf Grund von S-Bahn, U-Bahn, Arkaden, Ärztehaus und Imbißbuden einen absoluten Fußgängerknotenpunkt darstellt, ist dieser Bereich quasi permanent sehr stark von Fußgängern frequentiert. Wegen der M1 -Haltestellen auf beiden Straßenseiten wird der Radweg hier mitten über den Fußweg geführt und ist farblich dabei nicht gekennzeichnet. Dies sollte dringend nachgeholt werden, da gerade viele ortsunkundige Fußgänger die jetzigen dünnen Linien nicht als Radweg erkennen. Da aber auch Radfahrer hier ebenso besondere Rücksichtnahme üben müssen, wäre ein Hinweisschild vor dem Haltestellenbreich sinnvoll.  

Pedro Pedale
Referenznr.: 2018-03701