Zum Inhalt springen

Dauergeräusche durch Verkehr

Sonstiges

[Dieser Beitrag wurde per E-Mail eingesandt und von der Moderation veröffentlicht.]

sehr laute Dauergeräusche durch den Verkehr

  • ab ca. 4:0 - 8:30 Uhr Autoverkehr von Autobahn nach Berlin
  • ab ca. 14:00 - 18:30 Autoverkehr von Bln. zur Autobahn
  • besonders schlimm bei nasser Fahrbahn, das ewige Rauschen von den Rädern
  • Krachmascher: Motorräder, LKW’s mit und ohne Hänger, Kontainer-Lieferfahrzeuge (zu Aldi, Lidl) Baufahrzeuge
  • enorme Krachmacher (tatütata): Feuerwehr, Polizei, Krankenwagen im allgemeinen, besonders zum Unfallkrankenhaus
  • dazu kommen die Rettungshubschrauber und diverse andere Heliokopter (ADAC, Polizei); z.B. stehen schwarze Hubschrauber ca. 5 Min. über’n Kienberg, Gärten der Welt in MArzahn oder umkreisen diesen 40 Min. lang. Alles vibriert.
  • außerdem halten die Flieger ihre Flugrouten nach Tegel nicht ein. Sie fliegen nicht über Hellersdorf/Eiche, sondern die Abkürzung über den Kienberg, Blumberger Damm, Landsberger Allee.
  • dann die Tankstelle und die Autowäsche Landsb. Allee. Die Autowäsche verursacht einen hohen Ton, vielleicht durch die Düsen, Gehämmer und Geklopfe, besonders samstags ist es sehr störend.
  • die laute Straßenbahnen (M6 u. 18)
  • am leisesten sind die Busse
  • große Krachmacher sind die schweren Rasenmäher an der Landsb. Allee. Sie mähen auch am Sonnabend ab 7:00 bzw 7:30 Uhr. Dazu kommen von Mo.-Fr. die kleinen Rasenmäher der Anlieger.
  • verrückt, wenn noch die kleinen Flugroboter mit Kamera am Balkon vorbei surren.
  • lästig das Gehupe der Türken bei Hochzeiten und Bescheidung ihrer Jungen, die dann als König im Auto sitzen
  • irgendwoher kommt ein Gebrumme, besonders nachts im Bett zu hören; stört beim einschlafen
  • seit der JGA 2017, Gärten der Welt, Marzahn, gibt es Lautsprecher an den Bäumen, neben den Nistkästen, im Märchenwald und verbreiten irre utopische Musik und an der Tälchenbrücke schreien Raubvögel aus den Lautsprechern, die es hier nicht gibt. In beiden Fällen vertreiben sie Singvögel.

Ich dachte, das Spektakel wird nach der IGA abgebaut. Somit wurden uns die Ruhepunkte in den Gärten der Welt genommen.

Ein Vorschlag zum Autoverkehr (auch Utopie!) Warum benutzt man den Parkplatz an der Landsberger Chaussee, 2017 für die IGA gebaut, nicht weiterhin als Zubringer zur U- und S-Bahn? Oder auch zu anderen Anbindungen wie Traum u. Bus. Meine 16 Punkte kommen auf den letzten Drücker und ich hoffe, Frau Krüger akzeptiert sie noch.

Moderation Berlin wird leiser
Referenznr.: 2018-02855