Zum Inhalt springen

Lärmschutzwände für S-Bahn

Schienenlärm
Adlergestell
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Ich wohne Grimaustraße [hier wurde eine persönliche Information von der Moderation entfernt].

Der Straßenlärm ist sehr laut, tagsüber und nachts. Da das Adlergestell eine Schnellstraße ist, fällt mir - außer noch mehr Grünbepflanzung - nichts ein, Geschwindigkeitreduzierung wäre schön.

Was mich noch mehr nervt, ist die S-Bahn. Das laute An- und Abfahren ist sehr störend, erst recht wenn es eine "Heulebahn" ist. Am lautesten ist es, wenn die Spindlersfelder hier um die Ecke biegt. Da frage ich mich, warum die Bahn AG da nichts macht. Seitdem dort viele Bäume gefällt wurden, ist es noch lauter. Meine Freundin wohnt in der Köllnischen Straße [hier wurde eine persönliche Information von der Moderation entfernt] Parterre. Da fährt die Bahn ein paar Meter an der Wohnung vorbei und bei ihr ist es leiser als bei mir! Dort kann man Flüsterschienen verlegen!

Mein Vorschlag, Schallschutzwände an der S-Bahn-Strecke, Überarbeitung der Kurve Michael-Brückner-Str./Adlergestell Richtung Oberspree und zurück durch die Bahn AG

illie-de
Referenznr.: 2018-02664