Zum Inhalt springen

Lärm durch Musik seit mehr als drei Jahren

Sonstiges

Seit mehr als drei Jahren kommt es hauptsächlich in den Nächten der Sommermonate, wobei es in diesem Jahr bereits am 30.März begann, vornehmlich an den Wochentagen Freitag zu Samstag und Samstag zu Sonntag zu Musikveranstaltungen, die in der Nähe der S-Bahn-Trasse zwischen Marzahn und dem S-Bahnhof Gehrenseestr. durchgeführt werden. Der Zugang zum Veranstaltungsort kann erfolgen über den Schwarze-Pumpe-Weg in 12681 Berlin, an dessen Ende ein Trampelpfad in das Grün führt.

Mehrere Anzeigen im letzten und in diesem Jahr bei der Polizei brachten anscheinend keine Einsicht bei den Veranstaltern, denn am Abend des 20.05. bis zum Einschreiten der Polizei in der Nacht zum 21.05.18 um 01.40 Uhr fand wieder eine Veranstaltung statt.

Die Reichweite/Lautstärke der Musik ist so groß, dass sie in mehr als einem km Entfernung noch "gut" zu hören ist.

Wir fordern die Behörden hiermit auf, der Lärmbelästigung durch die Musikveranstaltungen endlich einen Riegel vorzuschieben.

Die Polizei hat es offensichtlich bisher mit ihrer Taktik "des Redens mit den Veranstaltern" nicht geschafft, die nächtlichen Lärmbelästigungen zu unterbinden. 

Hsh13053
Referenznr.: 2018-02661