Zum Inhalt springen

Straßenlärm, Feinstaub, Nachts spitzen von 67 Dezibel bei Regen

Straßenlärm
Vulkanstr.
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Ich wohne in der Vulkanstr. 25 im 11. Stock, in Richtung Herzbergstr. Durch die Bauweise der hier stehenden 11 Geschosser ist das wie ein Trichter, der den Lärm noch kanalisiert und somit verstärkt. Bei Regen ist es dann nochmals lauter. ich wohne nun fast 2 1/2 Jahre hier, und habe in dieser Zeit nicht eine einzige Nacht durchschlafen können. Hinzu kommt dass ich ein Lungenemphysem sowie eine beginnene Lungenfibrose habe. Was ein permanent geöffnetes Fenster zufolge hat. Was aber im Berufverkehr nicht möglich ist. Da von der Landsberger Allee/Vulkanstr. eine Menge Feinstaub rüber kommt.

Leider fällt mir zur Vulkanstr. keine Lösung ein. Aber zur LAndsberger Allee..!!!

Eine 4 Spurige Landsberger Allee könnte den Verkehr schneller durchfließen lassen. Und somit weniger Stop&Go verursachen. Desweiteren sollte man mal über Schallschutz Elemente an der Landsberger Allee nachdenken. Kleine Übergangsbrücken könnten Fussgängerampel an vielen stellen ersetzen. Eine Grüne Welle sollte vlt auch mal eingerichtet werden.

BruebakerBln
Referenznr.: 2018-02653