Zum Inhalt springen

Lärmschutz an der Wexstraße

Straßenlärm
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Die Wexstraße ist vom Lärm doppelt betroffen! Einmal rauschen täglich mehr als 130.000 PKW's ohne Lärmschutz auf der Stadtautobahn in Griffweite der Häuser. Zum andern wird die Wexstraße als Ausweichstrecke und Bypass der Autoahn genutzt. Immer wenn es auf der Autobahn stockt, quält sich der lärmende Verkehr durch diese Wohnstraße und die benachbarten Anliegerstraßen. Weiteren Lärm verursachen der wieder aufgenommene Güterverkehr und die S-Bahn.

Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden.

Die billigste und zeitlich rascheste Lärmschutzmaßnahme wäre auf diesem Abschnitt der A100  Tempo 60 auf der Stadtautobahn, Flüsterasphalt sowie innovativer Lärmschutz für die Dehnungsfugen auf der aufgeständerten Autobahn. Auf der Wexstraße selbst muss es zu einer deutlichen Reduktion des autobahnähnlichen Verkehrs kommen.

Regina
Referenznr.: 2018-02651