Zum Inhalt springen

Juliusstraße/Ecke Karl-Marx-Straße

Straßenlärm
Juliusstraße/ Ecke Karl-Marx-Straße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Sehr laut ist die Straße nicht nur zu Stoßzeiten. Dadurch dass die Juliusstraße wie einen Kelch von der Karl-Marx-Straße abgeht wird der Lärm quasi an den Hausfassaden hochgezogen. Auch wenn die Juliusstraße schon eine 30er Zone ist, bekommen wir den ganzen Lärm von der Karl-Marx-Straße 24 Stunden rund um die Uhr sieben Tage die Woche lang mit. Unter anderem fahren Giga Liner, Tanklaster, BVG Busse, LKWs  und sonstige Autos Richtung Autobahn auf und ab rund um die Uhr nonstop durch. Unsere Balkone die zur Juliusstraße rausgehen sind unbrauchbar, sind nicht benutzbar weil es einfach zu laut ist. Die Lärmschutz Grenze wird definitiv 24 Stunden 7 Tage lang die Woche überschritten. Bitte unternehmen Sie etwas! Lärm macht krank!

petra.hohmann
Referenznr.: 2018-02566