Zum Inhalt springen

Extremer Lärm durch (vermutlich) nicht rechtmäßig getunte PKW

Straßenlärm
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)

Vor dem Cafe Einstein nervt insbesondere am Wochenende ein Maserati durch extreme Auspuff- und Motorengeräusche beim Anfahren und beschleunigen, er scheint auch einen Parkplatz in der Tiefgarage des Gesundheitszentrums zu nutzen. Es gibt in der Straße 2 - 3 solcher Fahrzeuge, die hier intensiv herumprominieren, ohne erkennbare Notwendigkeit.

Beim Anfahren und Beschleunigen entsteht extremer Lärm, der in einer Tempo 30 Zone technisch definitiv nicht erforderlich ist. Die Vermutung liegt nahe, dass hier ein illegales Tunig erfolg ist, dass von einer privaten Werkstatt zugelassen wurde.

Helfen würden hier strengere Lärm-Grenzwerte für PKW, die in der Innenstadt fahren wollen. Zusätzlich müsste die Polizei einfacher in die Lage versetzt werden, bei Anzeigen durch Anwohner nicht nur die Papiere, sondern auch den tatsächlichen Lärm durch das (vermutlich) illegale Tuning zu kontrollieren und solche Fahrzeuge dann zur Reparatur zu schicken oder stillzulegen.

 

 

 

Thawi
Referenznr.: 2018-02562