Zum Inhalt springen

Unkoordinierter Lieferverkehr und lärmende Kühltransporte

Straßenlärm
Bergmannstraße 5 - 8, 10961 Berlin
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)

Im sog. Gesundheitzentrum Bergmannstraße befinden sich zwei Supermärkte mit zu engen Ladeflächen. Obwohl dem Bezirksamt das schon vor der Genehmigungerteilung bekannt war, wurde der Bau dennoch so genehmigt.

Nun stehen täglich manchmal über Stunden 1 - 4 Lastwagen bzw. Sattelschlepper in der zweiten Reihe und warten darauf, in die enge Laderampe zu kommen. Die Kühltransporter verursachen dabei zum Teil über Stunden 90 Dezibel Lärm, das ist für uns Anwohner unerträglich.

Lösung: Steuerung des Lieferverkehrs durch die verantwortlichen Supermärkte bzw. deren Logistikcenter. Obwohl dem Bezirksamt die Probleme klar sind, wurden bisher keine wirksamen Maßnahmen eingeleitet.

Warum vergeben die Supermärkte keine festgelegten Zeitslots, damit die lärmenden Lastwagen nicht warten müssen und sofort entladen können?  Das sollte auch technisch einfach realisierbar sein, wenn man denn will.

Thawi
Referenznr.: 2018-02552