Zum Inhalt springen

Raser abbremsen

Straßenlärm
Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen

Mein Freund und ich wohnen seit ca. 1 1/2 Jahren in der Sven-Hedin-Straße in Zehlendorf. Wir haben vorher in Charlottenburg gewohnt, quasi direkt an der Stadtautobahn. Daher gefällt uns die ruhige Gegend mit viel Grün und herrlich angelegten Parks sehr. Die Sven-Hedin-sowie alle umliegenden Straßen befinden sich in einem Wohngebiet. Gegenüber unseres Wohnhauses ist eine Schule mit einem angrenzenden großen Sportplatz (mehrere Fußballfelder).

Das Problem in der Sven-Hedin-Straße ist, dass sie, von der Onkel-Tom-Straße kommend, sehr breit in einer weiten Kurve verläuft, das 30er Schild steht direkt am Anfang der Straße. Es hält sich leider KEINER an diese Geschwindigkeitsbegrenzung. Vor allem morgens ist ein reger Durchgangsverkehr, von Anwohnern sowie von Autofahrern, die diese Straße als "Schleichweg" nutzen. Demnach ist der Geräuschpegel entsprechend laut.

Mir ist es am Anfang ebenfalls passiert, dass ich das 30er Schild übersehen habe. Vielleicht würde es helfen, ein weiteres Schild auf Höhe des ersten Wohnhauses (vorher ist ein Friedhof und ein großes freies Grundstück) aufzustellen. Sehr begrüßen würde ich jedoch Bremsschwellen auf dem Asphalt. 

Für Anwohner und Schüler/Lehrer/Sportler wäre es eine große Hilfe, die Raser durch entsprechende Maßnahmen abzubremsen.

Jeanine Beyer

 

Jeanine
Referenznr.: 2018-02540