Zum Inhalt springen

Bahnhof Schöneweide

Straßenlärm
Schöneweide
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Der Bereich Michael-Brückner-Str, (direkt vor dem Hauptausgang des Bahnhofs) ist ein Lärmplatz schlechthin. 6 Fahrbahnen Straße, Imbisbuden mit lauter Partymusik bis in die Morgenstunden und Obdachlose und Trinkerszene die rumgrölen und sich prügeln.Fast täglich Polizeieinsätze deswegen. Als Anwohner gegenüber des Bahnhof, ist das mittlerweile kaum mehr auszuhalten. 1. Bezüglich des Autolärms sollten Temporeduzierungen, andere Verkehrslenkung oder eine unterirdische Fahrbahn in Betracht gezogen werden.(War zum Bahnhofsumbau wohl auch mal geplant) 2. Lärm durch Bistro Hahn und Café Südpol-hier sollten Ausschankzeiten in den Nachtstunden untersagt werden. 3. Helle Beleuchtung am Bahnhofsvorplatt- Obdachlose haben sich am Vorplatz des Haupteingangs eine Art *Wohnung* eingerichtet und verbringen Tag/Nacht am Bahnhof. Dieser Umstand macht den einst schönen Bereich Schöneweide zu einem assozialen Viertel.
danone-ostberlin
Referenznr.: 2018-02530