Zum Inhalt springen

Beruhigung der Bahnhofstr. in 13127 Berlin

Straßenlärm
Bahnhofstraße , 13127 Berlin
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Die Bahnhofstr. in franz. Buchholz ist eine kleine zweispurige Straße die den Ortsteil französisch Buchholz mit den S-Bahnhof Blankenburg verbindet. Einseitig ist sie mit Einfamilienhäuser und zur anderen Seite mit 4 stöckigen Mehrfamilienhäuser bebaut. Diese Bebauung bringt schon an sich Probleme mit, da der Schall direkt von den großen Häuser umgelenkt wird. Um den Verkehr überhaupt in den Griff zu bekommen hat man in der gesamte Bahnhofstraße Parkverbote eingerichtet und somit nicht nur Platz für die zwei Buslinien sondern auch für den kompletten LKW-Verkehr geschaffen. Nun gibt es nur zwei Zustände: 1. Stehenden Verkehr in Form von Endlosstaus oder 2. rasende Autos auf einer schnurgeraden und gut überschaubaren Straße. Auch die in der Nähe ansässigen Autowerkstätten nutzen die Strecke gern als röhrende Versuchsstrecke. Ab 22:00 Uhr ist die Straße dann mit Tempo 30 beschildert, Da hier aber kein Auto Parken darf und die Straße dadurch immer breit ist (und jeder weiß das ab 22:00 Uhr weder Ordnungsamt oder Polizei arbeitet) ist nun eine besondere Rennstrecke entstanden. Es ist aber nicht nur der Lärm, den man durch Fenster schließen eindämmen kann, nein auch die erdbebenartigen Erschütterungen die wir hier alle aushalten müssen (und unsere Häuser). Die Straße hat ein Unterbau aus Pflastersteinen und ein ca. 5cm dicke Betumenschicht und ist somit den extremen Verkehr schon lange nicht mehr gewachsen. Leider sehen ich keine Verbesserungsmöglichkeiten für unsere Situation, wenn nicht der Verkehr komplett zum Erliegen kommen soll. Bitte schauen Sie sich die Situation hier im Norden an. Es muss dringend der Verkehr grundlegend neu geordnet werden.

Andre250
Referenznr.: 2018-02488