Zum Inhalt springen

Missachtung und "Misshandlung" der Bürger durch die Deutsche Bahn, und die Politiker schauen tatenlos zu ... oder weg

Schienenlärm
Güterzugstrecke zwischen Detmolder/Wexstraße und Hanauer Straße
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Es ist wirklich der Hohn wenn man liest wie die Deutsche Bahn uns hier behandelt ("misshandelt" wäre angebrachter): keine Elektrifizierung aus "wirtschaftlichen Gründen", weil dann 6 m hohe Lärmschutzwände angebracht werden müssten. Dann eben weiterhin veraltete, laute, Schadstoffe-emittierende Dieselloks die den Anwohnern den Schlaf rauben und sie krank machen. Hier in der Gegend fällt das ja sowieso nicht ins Gewicht, angesichts von Autobahn und Ringbahn ... Und die Politik schaut tatenlos zu ... oder weg!

Elbion
Referenznr.: 2018-02472