Zum Inhalt springen

Straßenbahn- und Straßenlärm reduzieren

Schienenlärm
Pastor-Niemöller-Platz / Friedrich-Engels Str
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen

Am Anfang der Friedrich-Engels-Straße wird der Rosenthaler Ast der Straßenbahnlinie M1 einspurig. Das Überfahren der Weiche ist unglaublich laut (Quietschen, Rumpeln, Klacken, dann Beschleunigung der Bahn), besonders seit die langen Flexcitys hier eingesetzt werden und der 15-Minuten-Takt eigeführt wurde ist es unerträglich. Dass alle paar Wochen nachts stundenlang an der Weiche rumgeschweisst wird, bringt außer noch mehr Lärm auch nichts,

Und das, obwohl sowohl die Trasse als auch die Bahnen modern sind! Aber Straßenbahnen müssen heute nicht mehr Quietschen und Rumpeln, es gibt ausreichend moderne Techniken und Beispiele aus anderen Städten dafür.

Zu all dem kommen noch die Flugzeuge im Anflug auf Tegel und der Straßenverkehr als Geräuschkulisse, mit abendlichen und nächtlichen Lärmspitzen durch beschleunigende Motorradfahrer.

Schienen und Weiche modernisieren

Strecke zweigleisig ausbauen

Züge modernisieren , Fahrer senibilisieren

Geschwindigkeitskontrollen und Raser aus dem Verkehr ziehen

 

Lobanowski
Referenznr.: 2018-02432