Zum Inhalt springen

Klubs an Schillingbrücke/ Partyboote auf der Spree

Sonstiges
Schillingbrücke, 10243 Berlin

An der Spree zwischen Ostbahnhof - Warschauerstr. liegen einige Klubs/ Strandbars mit Außenbetrieb. Teilweise sogar mit Betriebsgenehmigung für die ganze Nacht. In den milderen Monaten bedeutet dies Dauerstress für Anwohner. Zum Ganztags-/Nachtbetrieb dieser Außenklubs mit lauter Musik und lärmenden Personen kommen dann auch noch Sonderveranstaltungen, genehmigtes Feuerwerk, Partyboote und Ausflugsboote mit Megaphonansagen hinzu. In diesen Monaten (ca. April - Oktober) sind Anwohner gezwungen, die Fenster geschlossen zu halten. Selbst dann wird man permanent "beschallt", kann den Feierabend nicht "in Ruhe" verbringen und wird ständig aus dem Schlaf gerissen. Wünschenswert wäre es, bei Ausstellung einer Klub-Betriebserlaubnis im Freien auch die Interessen der Anwohner zu berücksichtigen. Nach der Erteilung einer solchen, sollte in der Folgezeit geprüft werden, ob diese denn für alle weiterhin vertretbar ist. Schön wäre es, nicht zusätzlich zum Dauerbetrieb noch jede Sonderveranstaltungen zu genehmigen um hier die Belastung für die Anwohner nicht noch zu erhöhen. Die Einhaltung von Lärmschutzauflagen sollten kontrolliert werden.

Bln0815
Referenznr.: 2018-02409