Zum Inhalt springen

Treskowallee/Marksburgstr. Verkehrslärm

Straßenlärm
Treskowallee/Marksburgstraße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Fahrbahn sanieren
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen

Die Treskowallee ist eine stark befahrene Straße. Durch die aktuellen Bauarbeiten kommt es auch zur Umverlegung von Buslinien und Verkehrslenkungen. Dies ist unvermeidbar.

Wichtig ist dafür aber, die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen 22 und 6 Uhr. Diese werden von den meisten Verkehrsteilnehmern ignoriert. Hibraumstarke KfZ sowie LKW's stören die Nachtruhe erheblich.

Auf Grund der aktuellen Verkehrseinschränkungen und Umleitungen kommt es zu teilweise massiver Lärmbelästigung durch Rettungsfahrzeuge in diesem Kreuzungsbereich, auch in den Nachtstunden.

Der Kreuzungsverkehr im Bereich der Schienen führt zu Lärmbelästigung und teilweise sogar Erschütterungen der umliegenden Häuser.

Die Durchsetzung der Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung ist zwingend erforderlich.

Wünschenswert wäre eine Verbesserung der baulichen Situation im Bereich der Schienenkreuzung.

rondobill
Referenznr.: 2018-02361