Zum Inhalt springen

Rettungswagen und Raserei am Schloss Charlottenburg

Straßenlärm
Schlossstraße/Spandauer Damm
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Die Martinshörner werden immer lauter! Wer bestimmt das/wie ist die Dezibel-Obergrenze? Durch die Schlossstraße fahren teils im Minutentakt Polizei- (vom Abschnitt am Kaiserdamm) und die besonders lauten Feuerwehrfahrzeuge (von der Wache Suarezstraße). Tag und Nacht. Für "zu Hause-Menschen" unerträglich. Könnte man nicht die Fahrwege variieren oder das irgendwie steuern?

Die Schlossstraße mit ihrer außergewöhnlichen Aufenthaltsqualität, den vielen Anwohner, Touristen, Schulen, Seitenstraßen ist m E eine klassische Tempo 30-Zone.

Auf dem Spandauer Damm wird -gerade nachts- extrem gerast. Vor allem stadteinwärts/bergrunter. Besonders schlimm und laut ist der nächtliche/frühmorgendliche LKW-Anlieferverkehr und das Scheppern der leeren Auflieger. Bitte mehr Kontrollen! Bitte "Flüsterasphalt" auf dem Spandauer Damm! Er ist derzeit eine Buckelpiste.

aja_berlin
Referenznr.: 2018-02342