Zum Inhalt springen

Lärmaktionsplan

Straßenlärm
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lebe seit 8 Monaten am Platz der Vereinten Nationen 1 und stellte recht schnell fest, wie unagenehm laut es ist. 

Durch die hohe Zahl an Fahrspuren für PKW etc. und Tramschienen ist es stetig laut.  Wirklich leise ist es am Sonntag Nacht ca. 4Uhr (ohne betrunkene Touristen) und bis ca. 8 Uhr am Morgen, dann rollt der Verkehr wieder. 

Ich fahre selbst mit dem Auto und stelle immer wieder fest, dass die Autos etc. recht schnell unterwegs sind, vorallem aus Richtung des Krankenhauses Friedrichhain, kommend.

Mein Vorschlag wäre, auf beiden Seiten der Fahrspur, moderne Blitzanlagen aufzustellen, damit die Masse an Autos etc. nicht schneller wie 50 km/h unterwegs sind. Sind sie nach meinem Gefühl jedenfalls nicht.

Außerdem ist die Ampelanlagenschaltung für ältere Fußgänger_innen ungünstig (da zu kurz) und teilweise für die jungen Schulkinder, die jeden Morgen der Schulwoche über die Straße laufen müsse, damit sie wirklich vollständig hinüber gelangen. Finde ich wirklich unmöglich, die Kinder schon am Morgen Gefahren und Stress auszusetzen!

Ich hoffe, es geschieht endlich mehr für die Gesundheit der Fußgänger_innen, Fahrradfahrer_innen und Anwohner_innen dieser Stadt! 

Es wäre schön, wenn sich die Verantwortlichen Berlins mehr um die Luftreinheit bemühen würden.

Mit freundlichen Grüßen

René Schoknecht

schonecht
Referenznr.: 2018-02341