Zum Inhalt springen

Autobahn A113 für Anwohner unzumutbar

Straßenlärm
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Die Autobahn A113 führt mitten durch Wohngebiete, u.a. Rudow. Insbesondere in der Nacht ist die Lärmbelastung vor allem durch LKW und Motorräder über viele Kilometer Luftlinie zu vernehmen. Weshalb gibt es für LKW kein Nachtfahrverbot durch Berlin? Zumindest aber sollte während der Abend- und Nachtstunden eine Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt werden, wie sie bereits im Norden Berlins seit vielen Jahren praktiziert wird.

Jule
Referenznr.: 2018-02288