Zum Inhalt springen

Schallschutz für neue S-Bahn Rampe

Schienenlärm
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle
Es ist vollkommen unverständlich, warum die neue S-Bahn Südkurve (von Stadtbahn auf Ringbahn) ohne jegliche Schallschutzmaßnahmen gebaut wurde. Schon niedrige Schallschutzelemente und/oder ein schallminderndes Gleisbett wie auf der Stadtbahn in Mitte eingesetzt hätten dazu beitragen können, den Geräuschpegel für die Wohnbebauung entlang der Revaler Straße und Sonntagstraße deutlich zu reduzieren.
olistrut
Referenznr.: 2018-02274