Zum Inhalt springen

Lärmbelästigung durch wartendes "Partyvolk" am U-Bhf

Sonstiges
U-Bahnhof Eberswalder Straße
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Durch die umliegenden Clubs und Bars warten nachts am U-Bhf Eberswalder Straße häufig Menschen, für die die Party offensichtlich am Bahnhopf noch weiter gehen soll. Darauf lässt zumindest die Lautstärke schließen, in der auch unter der Woche bis in die frühen Morgenstunden gepöbelt und gegrölt wird, Musik gehört oder Glasflaschen zertrümmert werden. Gerade auf Höhe des offenen Teils des Bahnsteigs führt dies zu erheblicher Lärmbelästugung der umliegenden Häuser.

ruben
Referenznr.: 2018-02265