Zum Inhalt springen

Parkraumbewirtschaftete Einbahnstraße Bautzener Straße

Straßenlärm
Bautzener Straße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)

Seit gefühlt 10 Jahren wird die zur Zeit zusätzlich durch eine Großbaustelle besonders belastete Bautzener Straße als Umgehungsstraße für den häufigen Verkehrsstillstand unter den Yorckbrücken und der ebenfalls schwer belasteten Katzbachstraße mißbraucht.

Mangels Parkraumbewirtschaftung werden die wenigen übriggebliebenen Parkplätze gern von Touristen und Campern als innerstädtisches Gratis-Abstellrefugium belegt. 

Durch den kumulierenden Verkehr und die Park- und Baustellensituation kommen durchfahrende Fahrzeuge nicht aneinander vorbei. Das führt zu Stillstand, wilder Huperei, Beschimpfung und Bedrohung anderer Verkehrsteilnehmer und Anwohner, wenn man es bsw. wagt, seinen Einkauf oder seinen Kinderwagen aus dem Auto zu entladen oder die Frechheit besitzt, rückwärts einzuparken, falls man tatsächlich einmal einen Parkplatz entdeckt hat.

Und ja, mir ist bekannt, da die Bautzener Strae bereits eine 30er Zone sein soll. Nur die Autofahrer wissen es nicht.

Die einfachste und schnellste Lösung, um diese unhaltbar gewordene Situation zu beenden, ist die Einrichtung einer Einbahnstraße und Einführung einer Parkraumbewirtschaftung. Spätestens bei Fertigstellung der Gebäude in der Bautzener Brache ist die Einbahnstraße unabdingbar

 

hilmarfaustler
Referenznr.: 2018-02163