Zum Inhalt springen

Hohe Lärmbelastung

Straßenlärm
Resi
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Dialogdisplays
Maßnahme: Fußwege erweitern und verbessern (Aufheben des Gehwegparkens)

In der Redidenzstr passieren Regelmässig schwere Unfälle. Abends gibt es dort Straßenrennen. Tagsüber ist die Straße durch zuviele Autos und Lkwsverkehr überlastet.

Vor Netto überqueren ständig Personen die Straße, eine Frage der zeit bis dort der nächste Unfall passiert.

Tempo 30 würde schon den hektischen Pkw verkehr bremsen und das Unfallrisiko senken.

Des Weiteren, mein Vorschlag, umleiten des Autoverkehrs über die Aroser allee für die Autos, die südwärts fahren. Dann könnte man die eine Strassenseite der residenzstr. als Gehweg nutzen und die Anzahl der pkws würden dadurch sinken.

Die zu vielen durchlässigen Mittelinseln sind ebenfalls der Grund für einen unruhigen Strassenverkehr.

Sanem9841
Referenznr.: 2018-02142