Zum Inhalt springen

Dauerkrach auf der Birkbuschstraße

Straßenlärm
Birkbuschstraße Richtung Autobahn
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)

Als Zubringer zur Autobahn ist die Birkbuschstraße traditionell eine "Raser-Straße", wenn denn das Rasen nicht durch Zweite-Reihe-Parker blockiert ist, was regelmäßig durch Hupkonzerte kommentiert wird. Die Fußgänger-Ampeln sind viele 100 Meter(!) auseinander, so dass ansonsten wenig Grund zum Bremsen besteht.

Ab 22:00 Uhr ist die Straße eigentlich eine 30-Zone. Gefühlt hät sich aber niemand daran. Gerne zeigen hier hochmotorisierte 2- und 4-Rädler was sie unter der Haube haben - am liebsten auch nachts.

Der dauernde Verkehrsfluss führt ebenfalls dazu, dass die Gehwege der Birkbuschstraße zu Radwegen umfunktioniert werden. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht rasenden Radfahrern auf dem (schmalen) Bürgersteig ausweichen muss... Aber das ist wohl ein anderes Thema.

 

Laermgeplagt
Referenznr.: 2018-02131