Zum Inhalt springen

Gefährliche Ecke

Sonstiges
Schönholzer/Breite Strasse
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Vorstrecken des Gehwegs
Maßnahme: Fußwege erweitern und verbessern (Aufheben des Gehwegparkens)
Die Ecke mit dem wartenden Radverkehr ist mega laut und schnell, oft zu schnell befahren. Der Radverkehr für die Neue Schönholzer warten auf einem viiiel zu engen Bereich, der weiterführende Radverkehr kommt dort dann kaum vorbei. Dann sollen die Wartenden auch noch halb auf der Bundesstrasse stehen, bei LKW ist es immens gefährlich. Hier MUSS der Wartebereich erweitert und geschützt werden und der KfZ Kurvenverkehr eingeengt (und dadurch verlangsamt) werden. Am Übergang Schönholzer zur Wollankstr. passiert es oft, dass bei auf Grün springender Ampel noch ein KfZ aus der Breiten Str. kommend durchrast, bereits ein paarmal habensolche KamikazePiloten (PKW und LKW) überquerende Personen/Radfahrer um 0,1 s "verpasst" (weil die noch aufmerksam waren). Der erste Tote/Schwerverletzte ist hier zum Glück noch nicht vorgekommen. Hier würde sich auch eine Verlangsamung des Verkehrs aus der Breiten Strasse auf Tempo 30 und eine strengere Ampelschaltung, gepaart mit einem festen Blitzer, positiv auswirken auf die Sicherheit aller querenden Fussgänger und Radfahrer auf dieser Kreuzung. Und es würde sicherlich etwas leiser.
SteP
Referenznr.: 2018-02090