Zum Inhalt springen

Kaskelkiez wieder idyllisch

Schienenlärm
Hauffstraße
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Maßnahme: Lärmschutzwände oder -wälle

Die Bahnstrecke entlang der Hauffstraße in 10317 Berlin ist mittlerweile sehr stark befahren.  ICE's und vor allem Güterzüge fahren seit einigen Monaten Tag und Nacht, warten am Haltesignal mit laufenden Motoren und Kühlungen, quietschen in den Kurven. Häuser, die auf der Lärmkarte eingetragen sind und Lärm abhalten würden,  existieren nicht mehr. Die verbleibenden Häuser tragen den Schall eher noch weiter. Der Kaskelkiez ist ein wunderschönes Wohngebiet,  aber der starke Anstieg in puncto Lärm ist beinahe unerträglich. Lärmschutzwand würden dazu beitragen den Kiez wieder so idyllisch werden zu lassen, wie er es vor der Wiederaktivierung der Bahnstrecke zwischen Hauffstraße und "Am alten Lokschuppen" war. Des Weiteren ist der Kiez vermehrt vom Durchfahrtsverkehr betroffen und an  die Tempo 30 hält sich kaum jemand. Dank der Dauerbaustellen ist  etwas Ruhe  eingekehrt, aber eine  effektive Verkehrsumleitung wäre sehr wünschenswert, oder  vielleicht sogar Zebrastreifen kombiniert mit Bremshügeln, die den  Kiez sicherer für die Kinder und unbeliebter für den  Durchgangsverkehr machen würden. 

Sandy.kermas@gmx.de
Referenznr.: 2018-02089