Zum Inhalt springen

Verkehrslärm Mühlenstraße in Zehlendorf

Straßenlärm
Verkehrslärm Mühlenstraße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren
Die Anwohner der Mühlenstraße in Zehlendorf sind leider sehr stark von verkehrsbedingter Lärmimmission betroffen, die in den vergangenen Jahren ein für Wohngebiete angemessenes Niveau überstiegen hat. Die geschilderte Situation stellt sicherlich ebenfalls in den Wohngebieten der umliegenden Straßen Dahlemer Weg, Machnower Straße und Seehofstraße ein Problem dar. Die Ursachen sind das stark gestiegene Verkehrsaufkommen, LKW-Verkehr, zu schnelles Fahren sowie Motorradlärm. Die Verkehrsdichte hat über Jahre anhaltend extrem zugenommen. Der Lärm durch den LKW-Verkehr ist nicht nur tagsüber präsent sondern unterbricht teilweise auch die Nachtruhe. Leider ist häufig das Missachten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu beklagen. Geschwindigkeitskontrollen fanden während der vergangenen 10 Jahre nicht statt. Die Verstöße gegen die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, mit zum Teil extrem überhöhter Geschwindigkeit bzw. Raserei zu Nebenzeiten, verursachen eine Geräuschkulisse wie an einer Fernstraße. Verschlimmert wird die Lärmemission durch die Folgen von Arbeiten am Fahrbahnbelag, die mit einem sehr rauen Asphalt durchgeführt wurden. In Verbindung mit dem Motoradlärm ist die beschriebene Belästigung durch Verkehrslärm zu einer bedeutenden Einschränkung der Wohnqualität geworden. Gäste äußerten bereits, dass es „lebensgefährlich sei, diese Straße zu überqueren“. Als geeignete Maßnahme zur Wiederherstellung der Lebensqualität der Anwohner ist eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30km/h angebracht und deren Einhaltung durch angemessene Überwachung sicherzustellen. Außerdem sind geeignete Durchfahrtbeschränkungen für LKW (außer Anlieger) erforderlich. Sehr begrüßenswert wären darüber hinaus auch bauliche Maßnahmen wie z.B. Zebrastreifen oder Mittelinseln.
muhlenstrasse
Referenznr.: 2018-02082