Zum Inhalt springen

Treskowallee zwischen Wandlitzstr. und Erhlichstr.

Straßenlärm
Treskowallee (Wandlitzstr. und Erhlichstr.)
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Pflanzen von Bäume
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren
Maßnahme: Schienenverkehr leiser machen
Straßenlärm: Autos und LKW: Es fahren sehr viele LKW und noch mehr Autos über die Treskowallee, was die Lautstärke über das gesetzliche Maß hinaus überschreiten lässt. Rettungskräfte: Des Weiteren wird die Treskowallee sehr häufig von Feuerwehr und Rettungswagen genutzt. Sehr häufig kommen die Rettungskräfte nicht durch die Automassen und lassen permanent Ihr Horn erklingen, was ebenfalls eine erhebliche Lärmbelästigung darstellt. Teilweise über eine Minute kommen die Rettungskräfte nicht voran!!! Raser: In den Abendstunden und am Wochenende kommt es oft dazu, dass Auto- und Motorradfahrer stark beschleunigen und dadurch erheblicher Lärm entsteht. Die einzige sinnvolle Maßnahme wäre ein Blitzer. Tram: Die Tram poltert förmlich über die Kreuzung (Treskowallee / Ehrlichstr.) Anscheinend gibt es viele Unebenheiten, die die Tram unnötig laut machen. Unebene Straße: Vor der Tür der Treskowallee 128 ist ein Gullideckel nicht sachgereicht verbaut worden. Vor und hinter dem Gullideckel ist die Straße abgesackt, wodurch ca. 5 cm tiefe Dellen entstanden sind. Rollen die LKW über diese Stelle, wackelt das ganze Haus. Schutz für Kinder: Es gibt in der näheren Umgebung 4 Kindergärten. Es sollte in dem Bereich eine Zone 30 geschaffen werden und zusätzlich, wie oben bereits erwähnt ein Blitzer aufgestellt werden.
Matthias Kreft
Referenznr.: 2018-02074