Zum Inhalt springen

Wilhelmsruh Hauptstraße

Straßenlärm
Wilhelmsruh, Hauptstraße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: KFZ-Spuren reduzieren oder verengen
Maßnahme: Mittelinsel/-streifen auf der Fahrbahn anlegen
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)
Maßnahme: Fahrbahn sanieren

Die Bewohner der Hauptstraße in Wilhelmsruh erleben seit Jahren verstärkten LKW-Verkehr, der ihnen die Nerven raubt. V.a. nachts rattern im Stakkatotempo LKWs von Norden durch die Wilhelmrsuher Hauptstraße zum Gewerbegebiet in Reinickendorf direkt hiner dem S-Bahnhof Wilhelmsruh. Ohne Unterlass. Oft sind es noch schlecht vertäute LKW-Anhänger und diese sind damit noch lauter, da ohne Unterlass klappernd. Das ein oder andere Schlagloch in der Hauptstraße führt dann zum Megalärm, wenn die leeren LKWs mit Sause durch die Hauptstraße brausen. Gerne nachts zwischen 2 und 5 Uhr mit Megatempo. Dann ist ja auch die Ampel Ecke Schillerstraße/Hauptstraße aus und die ganze Straße ist frei für die schnelle Durchfahrt für die Fahrer. Leider.

Der Lärm wird inzwischen unerträglich. Ich wohne seit Jahren an der Kreuzung Schillerstraße/Hauptstraße und es wird gefühlt monatlich mehr an LKW-Verkehr.  Den normalen Durchgangsverkehr Richtung Innenstadt nenne ich hier gar nicht, der ist morgens ebenfalls zwischen 06.30 Uhr und 09:00 Uhr sehr intensiv - der Rückreiseverkehr gen Norden am Nachmittag/Abend entsprechend. Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr kann man die Straße ohne Ampel nicht überqueren. Aber mir geht es jetzt v.a. um den mittlerweile unzumutbaren LKW-Verkehr. 

Ich fordere hierfür für die Hauptstraße Tempo 30  täglich von 22 Uhr bis 6 Uhr. Das ist das Mindeste. Und Sonntags bitte LKW-Durchfahrtsfreie Zone. In der ganzen Hauptstraße. 

Ich hoffe, dass mich viele Wilhelmsruher unterstützen. Ich werde mein Möglichstes tun, um eine Verbesserung der Lärmwerte bei uns in Wilhelmsruh zu erreichen.

Beste Grüße, C..Jastrow

 

CJastrow
Referenznr.: 2018-02071