Zum Inhalt springen

Straßenlärm Kopfsteinpflaster Niederbarnimstraße

Straßenlärm
Niederbarnimstraße
Maßnahme: Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
Maßnahme: Verkehrsfluss organisieren (Verlagerung, Verkehrsfluss verbessern, Lieferzonen, Parkraumbewirtschaftung)
Maßnahme: Schallschutzfenster (in Gebäuden)

Das Kopfsteinpflaster in der Niederbarnimstraße ist tagsüber sowie nachts eine erhebliche Lärmquelle, da die Autos viel zu schnell fahren. Das ist zugleich sehr gefährlich für die vielen Menschen, Radfahrer und vielen Kinder, die die Straße durchqueren müssen, ein Restaurant/eine Kneipe besuchen oder hier wohnen.

Die Straße ist sehr schmal und es parken stets mehrere Autos in zweiter Reihe. Dies verursacht tagsüber sehr viele Staus und Hupereien, was den Lärmpegel ebenso nach oben schnellen lässt. Die Luftqualität ist zu diesen Spitzenzeiten fast unerträglich.

Kim
Referenznr.: 2018-01955